Tag Archives: Social Media

Twitter Nutzung

twitter

Laut eines Reports von Twopcharts, die die Nutzung von Twitter beobachten, ist der Grossteil der Twitternutzer eher passiv. So haben 44% der 974 Millionen Twitteruser noch nie einen Tweet verschickt, 30% verschickten 1-10 Tweets und nur 13% schrieben mehr als 100 Tweets.

Laut Twitter gab es in den letzten 3 Monaten des Jahres 2013 241 Millionen aktive Nutzer. Als aktiver Nutzer wird ein User bezeichnet, der sich zumindest einmal im Monat einloggt. Inwieweit das bedeutet, dass der Grossteil der Accounts brachliegt oder der Großteil der User nur passiv ist, kann nicht wirklich evaluiert werden.

“Report: 44% of Twitter Accounts Have Never Sent a Tweet“ via blogs.wsj.com

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Hupen gegen Hypo

Aktionen im Netz können die verschiedensten Auswirkungen haben. Es werden Menschen für eine tatsächliche Aktion mobilisiert (was seltener passiert), Menschen werden zum Liken und Sharen mobilisiert (was schon viel öfter passiert) oder Organisationen werden veranlasst, auf eine eventuelle Mobilisierung zu reagieren (die dann doch nicht eintritt). So passiert mit der Aktion „Hupen gegen Hypo“ “Aufregung um Hypo-Protestgrüppchen“ via derstandard.at

UPDATE:

Laut diesem Spiegelartikel “Skandalbank: Hupen gegen die Hypo“ findet doch noch ein Hupen statt. Ob dieses jetzt aufgrund der Gruppe auf Facebook stattfindet oder wegen der Berichterstattung darüber sei einmal dahingestellt…

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Slacktivismus wissenschaftlich

Als Slacktivismus wird das Phänomen bezeichnet, wenn sich Menschen für etwas “engagieren” ohne wirklich etwas Konstruktives beizusteuern. Die Theorie besagt, dass durch Social Media der Slacktivismus ungeahnte Höhen erreicht. zumindest war es der Agentur Publicis in Singapur bereits eine preisgekrönte Kampagne “Liking isn’t helping” wert. Jetzt haben kanadische Wirtschaftswissenschaftler in einer Untersuchung den Slacktivismus bestätigt bzw. nachgeforscht, unter welchen Bedingungen dieser auftritt.

“Ersetzen “Gefällt mir”, die Unterschrift unter einen Aufruf und andere symbolische Aktionen wirkliches Engagement?” via telepolis

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Barilla und der Shitstorm

bertolli-hed-2013

Der Chef von Barilla sagte in einem Interview, dass er keine homosexuelle Paare in der Werbung einsetzen würde und bekannte sich zu “traditionellen” Familienwerte. Daraufhin brach ein Shitstorm los, der durch die Berichterstattung in den traditionellen Medien erst recht seinen Auftrieb bekam. Siehe z.B. “Homophober Sager: Boykottaufrufe gegen Barilla” via orf.at.

Die Konkurrenz von Barilla reagierte sofort mit demnetsprechenden Sujets “Pasta-Skandal: Barilla-Konkurrenten werben jetzt um Schwule” via aargauerzeitung.ch.

Inwieweit die Empörung nur eine “virtuelle” Entrüstung bzw. Slacktivismus ist oder sich wirklich auf die Umsätze von Barilla auswirkt, bleibt abzuwarten.

Eine Analyse zur den Reaktionen findet man bei crowdmedia “Krisenkommunikation im Shitstorm – eine Analyse der Reaktionen der Marke Barilla”

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Kein Datenverkauf

Immer wieder hört man davon, dass Service-Anbieter wie Facebook, Google u. Ä. Userdaten verkaufen würden. Das ist natürlich Unsinn. Wie die Anbieter mit Daten umgehen und was sie Werbetreibenden wirklich anbieten ist in diesem Beitrag “Überraschung: Facebook verkauft eure Daten nicht an die Werbeindustrie” anhand des Beispiels Facebook erklärt.

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Vorsicht Einbrecher

einbrecher

Jedes Jahr zur Ferienzeit kommt die grosse Warnung. Man soll vorsichtig sein, mit dem was man in den Social Networks postet, da Einbrecher das sofort ausnützen würden. Mit guten Tipps wird nicht gespart und Infografiken werden erstellt z.B. “Infografik: Einbrecher und Social Media” via engadget.com.

Was ich mich immer wieder frage: helfen diese Tipps vermeintlichen Opfern oder helfen sie Einbrechern?

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email