Tag Archives: E-Mail

Tracking von E-Mails

E-Mail-Marketing zeichnet sich neben dem Versenden von E-Mails bzw. Newslettern auch durch die Analyse der Öffnungs- und Klickraten aus. Wie das Tracking von E-Mails genau funktioniert, wird sehr gut in einem Artikel “Sehr übles Verhalten” via süddeutsche.de erklärt.

Der Artikel zielt aber weniger auf die Marketer ab, als vielmehr auf die sensibilisierten User, die durch das Tracking angeblich “überwacht” werden. Im Normalfall geht es Marketern nicht um Überwachung, sondern um das Anpassen von E-Mail-Kampagnen zur Erhöhung der Effizienz.

Wer sich vor den meisten Trackingmethoden schützen will, sollte in seinem E-Mailprogramm das automatische Laden von Bildern bzw. Mediendateien unterbinden bzw. sich bewusst sein, dass jeder Klick auf einen eingebetteten Link eine Rückmeldung an den Versender gibt.

Auch wenn ich für eine Sensibilisierung der User im Umgang mit Daten und den Techniken des Internets bin, finde ich es übertrieben, bei jeder Methode gleich von Überwachung zu sprechen.

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Double-Opt-In nicht möglich

Manchmal zeigen sich Verfahren als tückisch. So hat jetzt das Oberlandesgericht München die Bestätigungsmail für ein Double-Opt-In Verfahren als unverlangte Werbung eingestuft. Das hat zwar eine gewisse Logik, nur wie soll man dann ein Double-Opt-In bekommen, wenn man den Vorgang nicht abschliessen kann.

Zur Erklärung: beim Double-Opt-In bekommt der User eine Bestätigungsmail, mit dem er seinerseits bestätigt, dass er sich in einen Verteiler einträgt. Diese Lösung soll gewährleisten, dass der Empfänger sich wirklich in einen Verteiler eintragen will.

Manchmal können sich Verfahren selbst killen. Spannend wird es, wie man diesen gordischen Knoten lösen will…

“Double-Opt-In nicht mehr rechtssicher” via internetworld.de

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Verteilung E-Mail Programme

Für den E-Mail bzw. Newsletter Versand ist es relevant zu wissen, mit welchen Programmen die Empfänger ihre E-Mails lesen. Laut einer Erhebung des IT-Unternehmens Eworx verteilen sich die verschiedenen E-Mail Programme wie folgt: 39% Microsoft Outlook, 37% Online-Clients, 14% Thunderbird, 3% Apple Mail, 3% Outlook Express, 2% Mail für iPhone und iPad, 2% Sonstige.

via internetworld.de “iPhone dominiert mobile Mail-Abrufe”

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

E-Mail ist die wichtigste Online Anwendung

Laut der ExactTarget-Studie „Die digitale Republik“ ist E-Mail die Hauptanwendung der Deutschen. Als Erstes werden mit 71% E-Mails gecheckt. Andere Anwendungen wie Social Networks, Portale, etc. sind in der Aufstellung weit abgeschlagen. Auch wenn dieses zuletzt am Tag stärker überprüft werden, bleibt E-Mail mit 34% unangefochten Spitzenreiter. Ein Ansporn für intelligente E-Mail und Newsletterkampagnen.

“Digitaler Konsum: Die Deutschen schwören auf E-Mail” via marketing-gui.de

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

E-Mail und Social Media im Präsidentschaftswahlkampf

Beim Einsatz von E-Mail als Werbeinstrument hat Obama die Nase vorne und zwar in einem weitaus grösseren Ausmass als der Einsatz eines doppelt so hohen Online-Budgets siehe “Obama vs Romney Online Wahlkampf”. Mehr Zahlen mit Infografik unter “Obama wins the “killer app” email battle against Romney [infographics]“ via wallblog.co.uk.

Laut einer Untersuchung von Mindshare konnte Romney mehr Wähler via Social Networks erreichen als Obama “Mitt Romney is influencing more voters via social media than Obama” via wallblog.co.uk.

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

(E-)Mail Marketing Formeln

Für alle jene, die sich mit E-Mail Marketing beschäftigen gibt es eine Zusammenstellung der wichtigsten Formeln im Umgang mit E-Mail Kampagnen bzw. für die Analyse derselben “Formelsammlung für das E-Mail-Marketing” via newsletter-blog.de. Eine der wichtigsten Formeln fehlt mir aber, die nach der Rentabilität…

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Social Media: User und Marken – interessante Fakten

Einige Untersuchungen im letzten Jahr geben interessante Einblicke in das Verhältnis User und Marken und sollten bei der Entwicklung von Strategien und Konzepten für das Social Media Marketing beachtet werden. So liegt nicht nur manche Erwartung der Marketer wohl neben derer der User (warum schaffen viele Marketer es eigentlich nicht, sich selbst zu beobachten?), das stärkste Inbound Instrument ist das E-Mail. Continue reading

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Lebensdauer von Social Media Beiträgen

Kurzlebige Tweets

Dass ein Tweet gerade meistens nur eine “Lebensdauer” von einer Stunde hat, kann man einer Studie von Sysomos entnehmen, die immerhin 1,2 Milliarden Tweeds analysierten. So passieren 92.4% aller Retweets und 96.9% aller @ Replies innerhalb der ersten Stunde.

Lebensdauer von Tweets

Grafik sysomos

Jetzt hat auch bit.ly, der URL-Verkürzer Zahlen veröffentlicht, die sie anhand von 1.000 erfolgreichen Kurz-URLs über die verschiedenen Social Networks beobachteten. Continue reading

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email