Category Archives: Medien

Zwang fürs Leistungsschutzrecht

Eine Möglichkeit für Google sich gegen das Leistungsschutzrecht zu wehren ist Seiten die Geld für die Snippets verlangen einfach nicht mehr in den Suchergebnissen zu listen. Jetzt scheint es so, als ob man in Deutschland per Gesetz Suchmaschinen dazu zwingen will, die Ergebnisse zu listen um dann Geld dafür verlangen zu können. Der Kampf um das Leistungsschutzrecht geht in die nächste Runde…

“Leistungsschutzrecht – der zweite Streich steht im Koalitionsvertrag” via carta.info

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Schweiz verzichtet auf ein Leistungsschutzrecht

Während in Österreich ein Leistungsschutzrecht gefordert wird und Google in Deutschland das am 1. August in Kraft tretende Leistungsschutzrecht kontakariert “Google und das Leistungsschutzrecht”, verzichtet man in der Schweiz vernünftigerweise auf Selbiges “Leistungsschutzrecht ist vom Tisch” via medienwoche.ch. Offensichtlich ist man sich klar geworden, dass man Urheberrechtsverstösse, soweit vorliegen, auch anders ahnden kann.

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Die sieben Todsünden der Nachrichtenportale

Über Klick-Irrsinn, fehlende Quellenangaben, fehlende Links und andere Versäumnisse im Netz. Ein lesenswerter Artikel auf Carta.de “Journalismus im Klick-Wahn · Die sieben Todsünden der Nachrichtenportale” über die nervigsten “Taktiken” von Nachrichtenportale. Lesenswert wäre der Artikel vor allem für die Verantwortlichen der Portale, die aber wahrscheinlich nicht die Zeit dazu finden werden. 

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

VÖZ fordert Leistungsschutzrecht

paragraph

Einmal mehr fordert der Verband der österreichischen Zeitungsverleger ein Programm zur Aufrechterhaltung ihres “Qualitätsjournalismus”. Neben der Forderung nach einer höheren Presseförderung steht ganz nach deutschem Vorbild [1] ein Leistungsschutzrecht auf dem Plan.

Wie dieses Leistungsschutzrecht [2] genau ausschauen soll ist nicht bekannt, aber wahrscheinlich geht es auch nur um ein Lex Google, von der man, wenn man sich das deutsche Beispiel anschaut, nicht genau weiss, was jetzt genau in welchem Umfang verboten – nein – zahlungspflichtig ist.

via horizont.at “VÖZ fordert „Österreich-Programm“

[1] “Leistungsschutzrecht beschlossen: Google gewinnt, Verlage schimpfen” via t3n.de
[2] “Wenn’s wirr wird: Das Leistungsschutzrecht kommt…”  via czyslansky.net

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Am Rande des #Aufschrei 2

shitstorm

Schon im ersten Beitrag habe ich auf Zahlen zur #Aufschrei-Kampagne hingewiesen. Jetzt gibt es eine weitere Analyse, die eine etwas andere Seite zeigt. Mit anderer Seite ist eine neutrale Sicht auf die Fakten gemeint, die das Ganze als nicht so dramatisch darstellt, wie von klassischen Medien verkauft.

“#aufschrei – Anspruch und verzerrte Wirklichkeit” via online-software-development.de

Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email