Die Replikatoren kommen

Der Replikator [1] ist vielen (zumindest jenen, die Star Trek kennen) als Gerät zur Herstellung von Lebensmitteln und anderer Dinge, die man braucht, aber nicht hat, bekannt. Nun scheint diese Technologie “näher” als man denkt. So soll es bald möglich sein, neben Knochen [2] und Blut [3] auch seine eigenen Medikamente [4] zu replizieren.

Moderne Technik und eine wachsende Anzahl von Bio-Hackern [5] bieten neben den Möglichkeiten des 3D-Printing auch Do-It-Yourself Anleitungen, ein eigenes Anti-Depressiva-Joghurt [6] herzustellen.

Links

 

Martin Diller [Strategie | Kreation] . Ich berate Unternehmen, entwickle Strategien und Konzepte im Bereich Online-, Dialog Marketing und Corporate Design und sorge für deren Umsetzung.
Kontaktformular | Nutzen Sie möglichkeit eines unverbindlichen Gespräches.
Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>