Google Ranking der “schnellsten” Webseiten

Im Falle des von Google veröffentlichten Reports [1] erfahren wir über die Geschwindigkeit von Webseiten eigentlich gar nichts. Dass ein Land wie Japan (bekannt durch seine Technikfreudigkeit und aufgrund seiner Grösse auch über eine bessere IT-Infrastruktur verfügend) auf der Spitzenposition liegt, während Afrika weit abgeschlagen ist, erzählt mehr über Infrastruktur (Anbindungen, Serverdichte, etc) als etwas über die Geschwindigkeit der Webseiten.

International agierende Unternehmen sollten sowieso CDNs (Content Distribution Network) [2] nutzen und sollten sich überlegen, ob sie in bestimmten Ländern eine schlankere Version ihrer Webauftritte anbieten (aber dazu braucht man eigentlich nur Erfahrung und Intelligenz).

Viel interessanter wäre es zu erfahren, wie Google selbst damit umgeht. Da die Erreichbarkeit eine Rolle im Suchmaschinen-Ranking spielt, stellt sich die Frage, ob Webseiten aus schlechter angebundenen Ländern automatisch schlechter bei den Suchergebnissen gereiht werden? Und will Google dieses Ungleichgewicht ausgleichen?

Links

 

Martin Diller [Strategie | Kreation] . Ich berate Unternehmen, entwickle Strategien und Konzepte im Bereich Online-, Dialog Marketing und Corporate Design und sorge für deren Umsetzung.
Kontaktformular | Nutzen Sie möglichkeit eines unverbindlichen Gespräches.
Share on:
Facebook Twitter Plusone Linkedin Delicious Email

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>